Leider ist es mir nicht möglich, immer alle Tiere zu behalten. Mir ist es jedoch ein großes Anliegen für die Tiere ein passendes und liebevolles Zuhause unter Artgenossen zu finden. Ich habe Überlegungen vor dem Kauf und nach dem Kauf kurz zusammengefasst. Bei Interesse freue ich mich über Anfragen. Kastrate können auf Wunsch immer mit Mädels ausziehen.

Ich bin weiters gerne behilflich, wenn jemand für sein Meerschweinchen einen neuen Partner sucht.

Sollte jemand einen Farbschlag suchen der unter Zucht zu finden ist, hier aber nicht gezeigt ist, bitte einfach anfragen. Auch für BÖCKE bitte gesondert anfragen.

Ich gebe nur sichtlich gesunde Tiere ab. Ich übernehme keine Garantie für Erkrankungen, Entwicklung oder Charakter der Schweinchen nach dem Auszug.

Ich gebe die Meerschweinchen nicht in Einzelhaltung oder als Gesellschafter für Kaninchen ab.

Grundsätzlich biete ich die Möglichkeit des Versands an.

Jeder Bock kann auf Wunsch hier kastriert werden. Kastrate sind grundsätzlich nie Tiere ‚2.Wahl‘ ! Da als Abgabetiere Kastrate mit Damen nun mal die optimale Zusammenstellung sind, schaue ich, wenn irgendwie möglich, dass pro Rasse ein Kastrat vor Ort ist.

Meine Abgabetiere bekommen, wenn erwünscht, einen Stammbaum mit.

Überlegungen vor dem Kauf

Ich möchte betonen, dass Meerschweinchen kein Spielzeug für Kinder sind. Meine Kinder hatten und haben viel Freude damit, doch muss man sich im Klaren sein, dass die anfängliche Begeisterung der Kinder phasenweise verfliegen kann. Pflege und Haltung bleibt daher zu einem sehr großen Prozentsatz oft die Arbeit der Eltern. Auch nicht zu vergessen, dass Meerschweinen bis zu 7 Jahre alt werden können. Daher hat man diese Mitbewohner schon ein paar Jährchen bei sich.

Tipps nach dem Kauf

Gerne stehe ich mit Rat zu Verfügung wenn es nach dem Kauf Probleme gibt. Sollte man durch irgendeinen Grund das Meerschweinchen wieder abgeben müssen, kontaktiert mich bitte. Sofern Platz ist nehme ich Kastrate und Damen wieder auf.

Im Alter von drei bis fünf Wochen (nach Absetzen der Muttermilch) haben Jungtiere oft einen geschwächten Immunschutz und sind empfänglicher für Pilz- und Parasitenbefall (Milben/Haarlinge). Kommt dann noch der Umzugsstress (Versand, neues Zuhause, neue Artgenossen, Rangbestimmungen, Kastration) hinzu, kann es zum Ausbruch von Pilzerkrankung oder einem Parasitenbefall kommen. Dies ist weiter nicht schlimm und kann vom Tierarzt schnell und gut behandelt werden. Dies ist mitunter auch der Grund warum ich die Kleinen lieber etwas später abgebe.